10
Jun

Ilari’s Spektakulärer Testing Zirkus

 

Treten Sie ein in Ilari’s Spektakulären Testing Zirkus. Unsere Pforten sind offen für sowohl Tester als auch Entwickler. Die Löwenbändiger und Clowns heissen Sie willkommen zur Show. Nehmen Sie Platz. Die Lichter werden gedämpft. Die Bühne ist frei für Spektakel und Wunder. Geniessen Sie die Show!

Dieser Eintages-Workshop beleuchtet einige der wichtigsten Dimensionen des Software Testings. Jede Sektion beinhaltet eine kurze Einführung, gefolgt von praktischen Übungen oder Spielen. Aktive Teilnahme ist nicht zwingend aber sehr empfohlen. Wir werden folgende Themen durchspielen:

  • Was genau ist Software Testing?
    Ja, was ist es denn genau? Was ist der Wert, der unsere Arbeit als Software Tester in das Produkt bringt? Wir reflektieren über unsere Tätigkeit und was genau unser “Produkt” ist. Es gibt dazu ein Spiel in sechs Akten.
  • Testing Missionen
    Die Teilnehmer werden etwas testen und dabei herausfinden, wie wichtig es ist, die Mission genau zu klären. Natürlich sind ein paar Fallen eingebaut. Ein wichtiges Instrument des Software Testers ist “Fragen stellen”.
  • Checking & Testing
    Es ist ein äusserst wichtiges semantisches Instrument, bei unserer Arbeit zwischen Testen und Checken zu unterscheiden. Wir ergründen die Tiefen und diskutieren über Automatisierung, nicht-technisches Testing und welche Unterscheidung sinnvoll sind.
  • “Safety Language”
    Die Worte, die wir wählen, beeinflussen unser Denken. Indem wir Aussagen mit Vorsicht machen und uns immer wieder vergewissern, was wir wissen und was wir vermuten, erschliesst sich uns das Testobjekt in grösserer Tiefe. Wir benützen dazu “Safety Language”. Dieses Modul beinhaltet ein kurzes Spiel und eine Evaluierung davon.
  • Modellieren
    Um die Software zu verstehen, anerbietet es sich, darüber ein Modell aufzustellen. Auch hier wird es wieder ein unterhaltsames Spiel geben, bei welchem die Teilnehmer herausfinden, wie effektives Modelling funktioniert.
  • Beobachten
    Etwas zu beobachten hat physiologische und psychologische Komponenten. Wie bringt man sich dazu, das Relevante zu beobachten? Dieses Modul beinhaltet eine Einführung in Aufmerksamkeit und in die Regeln, mit welchen unser Gehirn Daten verarbeitet. Natürlich gibt es auch hier eine unterhaltsame Komponente.
  • Fokusieren/Defokusieren und die Generierung von Testideen
    Was tun, wenn man stecken bleibt? Nicht mehr weiter weiss mit der Arbeit? Welche Möglichkeiten bestehen, damit man weiter testen kann. Eine Einführung in diverse Heuristiken, die helfen können, das Testing effektiver zu gestalten.

Es wird Rätsel und Gelächter geben und eine auffällige Abwesenheit von Powerpoint Folien. Also, treten Sie ein und lassen Sie sich unterhalten (Sie werden vermutlich sogar etwas Brauchbares lernen)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *